Über Burundi

Im Osten von Afrika liegt Burundi mit seinen 27.834 km² Fläche und dazu etwa 8.7 Millionen Einwohnern. Das bedeutet, dass Burundi zu den ziemlich dicht besiedelten Staaten des afrikanischen Kontinents gehört. Das liegt vor allem auch an der Lage des Landes am Tanganjika See. Diese ist auch interessant und sehr schön für Touristen, die dieses Land in den letzten Jahren immer öfter besuchen und für sich entdecken. Es sind nicht nur Kenia und Tansania, die im Osten Afrikas ansprechen, auch Burundi gehört mittlerweile dazu.

Einst Deutsche Kolonie
Besonders interessant ist Burundi für deutsche Urlauber auch, weil das Land einst deutsche Kolonie war. Das lädt die Besucher selbstverständlich zu einer ganz besonderen Entdeckungsreise auf den Spuren der Geschichte ein. In Burundi sind manchmal noch die Straßenschilder auf Deutsch geschrieben. Viele Namen erinnern an die “deutsche Zeit”. Streifzüge durch die Hauptstadt Bujumbura und andere Städte laden zur tiefer gehenden Forschung darüber ein.

Natur in Burundi

Burundi liegt in unmittelbarer Äquatornähe und hat deshalb zwei Regenzeiten. Das Land wird bestimmt von tropischem Klima. Das Land besaß einst viele Waldflächen, die jedoch einen enormen Rückgang vorweisen. Burundi ist arm und so wird jede Geldquelle genutzt.
Durch Urlaubsreisen kann das Land leider bisher zu wenig verdienen.
Dabei hat Burundi eine herrliche tropische Tierwelt. Antilopen, Löwen, Zebras, Leoparden oder Flusspferde sind nur einige der heimischen Tiere.

Der Victoria und der Tanganjika See

Genau zwischen diesen beiden Seen liegt Burundi. Freilich ist der Victoria See der berühmtere der beiden Seen. Er ist der größte See Afrikas und der längste Fluss der Welt, der Nil, hat in ihm einen Quellfluss. Zudem beherbergt er in seiner Umgebung eine faszinierende Tierwelt – von seltenen Fischen über Flamingos bis hin zu den großen Tieren Afrikas wie Antilopen und Flusspferde. Auch zahlose Zugvögel besuchen die Region jedes Jahr.

Bujumbura

Interessant ist die Hauptstadt Bujumbura, die modernste Stadt des Landes. Sie liegt direkt am Tanganjika See in einer schönen Umgebung. Ihre Gebäude in der Innenstadt sind sehr modern und werden von recht vielen Grünanlagen umgeben.